Astèria B&B di Anna Donno

info@asteriabeb.it

Via Don Sturzo 30 - 73022 Cell. 338.86.66.397
Corigliano d'Otranto (LE) Tel. 0836.329724


Corigliano d’Otranto, möglicherweise römischen Ursprungs ist vom VI bis zum XI Jahrhundert unter griechisch – byzantinischer Herrschaft gewesen. Die Tatsache, dass hier auch heute noch ein aus der Zeit stammender Dialekt, das „Griko“ , gesprochen wird, beweist dies eindeutig. In diesem griechischsprachigen Gebiet haben eine Sprache und Bräuche überlebt, die auf griechische Kulturen und Traditionen zurückzuführen sind. Von diesen Wurzeln stammt eine Vielzahl an Gesängen und Musik ab, welche ein weiteres Kulturgut dieser Gegend darstellen.
Charakteristisch für die Architektur der Dörfer der griechischen Gemeinschaft sind die sogenannten „case a corte“ (Häuser um einen gemeinsamen Innenhof herum) ab, welche bis heute die Architektur der historischen Ortskerne prägen. Dort spielte sich das Familienleben ab. Die Frauen webten am Webstuhl (griech. Argalìo), die Männer ruhten dort nach den Mühen der Landarbeit aus und die Kinder spielten miteinander. Auch heute noch findet man in etwa dieses Modell des Miteinanders wieder, eine Lebensform, der es zu verdanken ist, dass man bis heute „Fremde“ mit viel Herzlichkeit und Spontanität aufnimmt.